Wer, wo, wann und warum

Schön dass ihr unsere Seite gefunden habt. Die nächsten Tage/Wochen schreiben wir [cora & flo] noch ein paar Worte über diese Seite und warum wir über uns und unsere Erlebnisse schreiben wollen. Aber bis dahin müssen wir erstmal weiter packen und planen und so weiter und so fort…

Dafür erklären wir dann auch, was es mit dem Namen (Schaf und Igel) auf sich hat ;)

[flo]

So…6 Monate später sind wir schon eine ganze Weile unterwegs, aber jetzt will ich endlich mal unser Versprechen einlösen.

Also: Schaf und Igel sind zwei Kuscheltiere, ungefähr zwanzig Zentimeter groß, die uns auf unserer Reise begleiten. Sie dürften euch schon auf dem einen oder anderen Bild begegnet sein. Den Igel habe ich Flo vor zwei Jahren aus Finnland mitgebracht, das Schaf ist eines aus meiner Schaf-Kuscheltier-Sammlung und wurde ausgewählt als Begleitung, weil es ungefähr dieselbe Größe hat wie der Igel.
An wichtigen, berühmten oder schönen Orten versuchen wir immer ein Photo von ihnen zu machen, so ein “Wir waren hier!”-Touri-Bild. Leider vergessen wir sie manchmal und beim Wandern mit Rucksack wollen wir sie auch nicht noch zusätzlich tragen. Deshalb gibt es nur ein gelegentliches Bild, wenn wir gerade mal daran denken und es nicht zu umständlich ist, sie zum Photo-Ort zu bringen.

Nun zu mir. Diese Reise war eine Sache die Flo machen wollte. Seine ursprüngliche Idee war, mit dem Fahrrad durch Südamerika zu fahren. Aber dazu wird er dann vielleicht noch was schreiben.
Ich hatte mir zuerst überlegt, einen Teil seiner geplanten Reisezeit mit einem Praktikum oder in einem sozialen Projekt hier in Südamerika zu verbringen und nur die restliche Zeit zu reisen. Diese Idee ist dann aber schnell der Variante gewichen, dass wir einfach die ganze Zeit zusammen reisen. Aus meiner Weigerung 9 Monate lang Fahrrad zu fahren und im Zelt zu schlafen wurde dann die Suche nach einem geeigneten Fahrzeug. Die ganze Suche, Papierkram, Reperaturen, Autowissen und auch Verkauf hat übrigens Flo übernommen, wofür ich ihm sehr dankbar bin.
Dazu WARUM ich diese Reise machen wollte. Nach 4 Jahren Bachelor-Studium war ich etwas resigniert und enttäuscht. Die Themen, die in der Uni behandelt wurden, haben mich irgendwie nicht mehr so interessiert. Ich brauchte eine Pause, um mir Gedanken darüber zu machen, was mich interessiert, wo ich hinwill, ob meine Berufsziele noch die gleichen sind. Ich hatte gehofft hier eine Art “AHA-Erlebnis” zu haben und dann zu wissen, was ich machen will. Diese Erleuchtung hatte ich noch nicht. Dafür habe ich inzwischen einige Möglichkeiten gestrichen und andere neu aufgenommen. Gänzlich klären wird sich diese Frage wohl erst mit den angebotenen Master-Studiengängen.
Generell kann man noch sagen, dass es sicher gut tut und einem im Leben hilft, wenn man mal eine zeitlang in einem anderen Land oder einem anderen Kontinent verbracht hat. Da lernt man andere Lebensweisen, Ansichten und Landschaften kennen.
Nicht zu vergessen die Sprache, die ich hoffe nach dieser Reise besser zu beherrschen als vorher. Spanisch neben Englisch als Sprache im Lebenslauf stehen zu haben, die man gut spricht, kann nicht schaden.
Erhofft habe ich mir von dieser Reise außerdem flexibler, selbstständiger, geduldiger und selbstbewusster zu werden.

Dann noch eine kleine Sache: Die Photos, die im Blog sind, sind größtenteils von Flo gemacht. Meine sind qualitativ meist schlechter (logisch bei Kompaktkamera gegen Spiegelreflex) und ich bin mit dem aussortieren, bearbeiten und hochladen nicht so schnell wie Flo. Falls ihr zusätzlich zu den Highlights hier noch Interesse an meinen Bildern habt, könnt ihr euch gerne meine Photos unter folgender Adresse anschauen:

www.flickr.com/photos/vanilla_sheep/

[cora]

2 Responses to Wer, wo, wann und warum

  1. inge gerber says:

    Gruesse euch ganz herzlich. lese erst mal, was ihr so gemacht habt habe den link von bernd…
    Oasst auf euch auf!! LG inge

  2. Carl David says:

    Hey,
    Vielen Dank für die Karte!
    Hab mich sehr gefreut von dir zu hören!
    lg
    Carl David